Titelbild: In Kind sitzt glücklich im Bett
Über Procon Wissenschaft Kontakt Impressum Gästebuch
Kassenpatient Privatpatient Verordner Fachhandel Downloads
Block Empfehlung: Kopf
DIESE WEBSITE EINEM FREUND EMPFEHLEN:


Block Empfehlung: Fuß
Block Procon: Logo
Gesellschaft für Kontinenz- versorgung und Rehabilitation GmbH
Bramfelder Chaussee 41
D-22177 Hamburg

Tel: 040 600 198 50
Fax: 040 600 198 75
www.procon-hh.de
Block Procon: E-Mail Link

Klingelgeräte

Lieber intelligentes Wecktraining mit ENUTRAIN® als Stress mit einem Klingelgerät

Mit der neuen Generation von ENUTRAIN® gibt es jetzt Geräte zur Wecktherapie, die deutlich besser funktionieren als die altbekannten Klingelgeräte.

Ein kleiner Sensor in der Unterwäsche ist mit einem selbst lernenden Programm ausgestattet. Der Feuchtigkeitssensor beobachtet das Kind und lernt, präzise zwischen Schweiß und Harn zu unterscheiden.

Die Therapie wird dadurch erheblich stressärmer. Nervende Fehlalarme werden verhindert.

Das Gerät unterbricht den Schlaf nur, wenn tatsächlich die ersten Harntropfen kommen.
Mit ENUTRAIN® können auch Problemfälle behandelt werden, bei denen eine andere Wecktherapie bisher technisch versagte.

Der Enutrain-Sensor in eine Unterhose eingelegt

Wecktherapie ohne Scham


Die Scham der Kinder ist ein häufig unterschätztes Problem bei der Wecktherapie. Sie möchten am liebsten alles verstecken, was das Bettnässen offenbart oder daran erinnert. Die Scham macht auch vor einem Weckgerät nicht halt, selbst dann nicht, wenn ein Klingelgerät „niedlich“ aufgemacht ist. Selbst kleine Kinder haben ein gutes Gespür dafür, was nicht „cool“ ist und für ältere Kinder ist es oft unerträglich, sich für die Nacht mit einem kabelgebundenen Klingelgerät zu vergurten.

Die Scham kann die Bereitschaft eines Kindes bei der Wecktherapie mitzumachen erheblich beeinträchtigen, wenn sich die Scham in Aggression gegen das Wecktherapiegerät wandelt.

Je weniger auffällig die Technik eines Wecktrainers ist, umso „normaler“ kann sich das Kind fühlen. Bei den ENUTRAIN® Unterhosen ist die eingenähte Tasche mit dem ENUTRAIN® Sensor von außen kaum zu erkennen. Die Kinder gewöhnen sich in der Regel sehr schnell an den kleinen und leichten Funksensor und empfinden ihn nicht als Fremdkörper. Die ENUTRAIN® Unterhosen besitzen das Qualitätssiegel Textiles Vertrauen, beinhalten keine Schadstoffe und sind nach Oeko-Tex® Standard 100 geprüft.

Wecktraining mit verschiedenen Alarmvarianten


Der ENUTRAIN® Empfänger ist mit drei verschiedenen Alarmeinstellungen ausgestattet. Am Anfang, wenn der Empfänger noch bei den Eltern steht, alarmiert der Empfänger akustisch. Sobald das Kind mit schnellerem Aufwachen reagiert, kann der Empfänger mit einer Kombination aus akustischem Alarm und Vibrationsalarm beim Kind positioniert werden, z. B. unter dem Kopfkissen.

Kinder, die tagsüber einnässen, können den ENUTRAIN® Empfänger unauffällig wie ein Handy in der Hosentasche tragen. Sie werden bei beginnendem Einnässen lautlos mit Vibration alarmiert und die Umgebung bekommt nichts mit.

Informationen für Eltern


Der Behandlungserfolg einer Wecktherapie hängt in hohem Maße von der Unterstützung in der Familie ab. Für zugewanderte Eltern, die sprachlich noch nicht in der Lage sind, deutschsprachige Informationen und Gebrauchsanweisungen zu verstehen, hält Procon eine Vielzahl von Übersetzungen bereit: Russisch, Arabisch, Englisch, Französisch usw.
Layout
ANAMNESE BOGEN:
Layout
Layout
Ikone eines Notizzettels
Wenn Sie diesen Bogen vor dem Arztbesuch ausfüllen, helfen Sie Ihrem Kinderarzt
Layout