Titelbild: In Kind sitzt glücklich im Bett
Über Procon Wissenschaft Kontakt Impressum Gästebuch
Kassenpatient Privatpatient Verordner Fachhandel Downloads
Block Empfehlung: Kopf
DIESE WEBSITE EINEM FREUND EMPFEHLEN:


Block Empfehlung: Fuß
Block Procon: Logo
Gesellschaft für Kontinenz- versorgung und Rehabilitation GmbH
Bramfelder Chaussee 41
D-22177 Hamburg

Tel: 040 600 198 50
Fax: 040 600 198 75
www.procon-hh.de
Block Procon: E-Mail Link

Bettnässen ist die zweithäufigste Gesundheitsstörung im Kindheitsalter

In der ersten Schulklasse ist statistisch gesehen jedes zehnte Kind ein Bettnässer. Nur Allergien treten noch häufiger auf als Enuresis. Dabei sind Jungen etwa doppelt so häufig betroffen wie Mädchen.

Bei einem Teil der Kinder verschwindet das Problem von selbst, wovon aber nicht ausgegangen werden kann. Etwa 5 Prozent der Kinder haben noch mit 10 Jahren Schwierigkeiten, nachts von allein wach zu werden und auf die Toilette zu gehen. Bei den 18-Jährigen sind es immerhin noch 1 Prozent.

Warten ist keine Lösung

Ratsuchenden Eltern wird häufig empfohlen, vor einer Behandlung zunächst einmal abzuwarten. „Das wächst sich schon aus“, heißt es dann. Dieses Zuwarten kann jedoch fatale psychische Folgen für die Kinder haben. Studien haben gezeigt, dass pro Jahr nur etwa eines von sieben bettnässenden Kindern ohne therapeutische Hilfe trocken wird. So bleibt das Problem ohne Behandlung meist über viele Jahre bestehen. Die Scham über das ständig feuchte Bett nagt am Selbstbewusstsein der Kinder und ist häufig eine Ursache für spätere Minderwertigkeitskomplexe.

Selbstvertrauen stärken

Keine Mutter und kein Vater wünscht sich für das eigene Kind ein derart beeinträchtigtes Selbstbewusstsein, zumal dieses Folgeproblem des Bettnässens mit ENUTRAIN® zuverlässig verhindert werden könnte. Ein paar Monate gemeinsamer Einsatz von Eltern und Kind sorgen dafür, dass diese Gesundheitsstörung in den meisten Fällen schon bald der Vergangenheit angehört.
Layout
TAGESZEITEN:
Layout
Layout
Mond/Es ist Nacht
Unser Kind nässt nicht nur nachts ein, sondern auch tagsüber.
Hilft die Behandlung mit ENUTRAIN auch in solchen Fällen?
Layout