Der ENUTRAIN Wecktrainer ist eine moderne Behandlungsmethode bei Bettnässen.

Mit ENUTRAIN ® gemeinsam in ein Leben ohne Bettnässen

Für eine gute Nacht in trockenen Tüchern

Bei der Behandlung des Bettnässens ist Unterstützung durch die Familie sehr wichtig, da viele Kinder trotz der Alarmgeräusche nicht von alleine wach werden.
Sehen Sie in unserem kleinen Film, wie es Max mit Hilfe seiner Eltern durch ENUTRAIN ® gelingt, nachts rechtzeitig wach zu werden.

Rechtzeitiges Aufwachen mit ENUTRAIN ®

In der Vorstellung vieler Erwachsener ist das Sauberwerden eine Selbstverständlichkeit, sozusagen ein Kinderspiel. Denn haben wir erst einmal gelernt, unseren Harndrang auch im Schlaf unterbewusst zu kontrollieren und die Entleerung der Blase bewusst zu steuern, wird der Gang auf die Toilette eine Normalität. Rückblickend können wir uns nicht mehr daran erinnern, wie es uns gelungen ist trocken zu werden. Darum wissen Eltern oft nicht, wie sie Ihr Kind in diesem Lernprozess unterstützen können.

Enutrain: Anamnesebogen vor dem ArztbesuchIn der Annahme, dass mit ihrem Kind „irgendetwas nicht stimmt“, gehen sie zu einem Kinderarzt – ein guter und wichtiger Schritt in die richtige Richtung, denn nur ein Arzt kann erkennen, ob es sich beim Einnässen um eine normale Entwicklungsverzögerung oder eine ernst zu nehmende Erkrankung handelt. Die ausführliche Befragung der Eltern und die Untersuchung des Kindes ermöglichen dem Arzt die Entscheidung, ob die Wecktherapie mit ENUTRAIN ® eine geeignete Behandlungsmethode gegen das Bettnässen ist. Unser Anamnesebogen hilft Ihnen dabei, sich auf den Arztbesuch vorzubereiten und wichtige Fragen schon im Vorfeld zu klären.

Wie lernt mein Kind nachts rechtzeitig aufzuwachen*?

Bettnässen entsteht durch ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren, unter anderem die verzögerte Reifung des „Schlaf-Wach-Schalters“ im zentralen Nervensystem. Hierbei ist die Aufwachfähigkeit eingeschränkt. Betroffene Kinder werden auch durch laute Geräusche nicht wach. Grundlegend kann man zwischen „Leicht- und Tiefschläfern“ unterscheiden:

Leichtschläfer
Leichtschläfer wechseln zwar vor dem Einnässen in einen leichten Schlaf, wachen jedoch ohne Wecksignal nicht rechtzeitig auf. Bei Leichtschläfern kann der ENUTRAIN ® Empfänger zumeist von Anfang an im Kinderzimmer stehen. Üben Sie mit dem Kind vorab mehrfach alle Schritte zur Verhinderung des Bettnässens, die es selbstständig in der Nacht ausführen soll. Kontrollieren Sie in den ersten Nächten, ob Ihr Kind diese Schritte vollständig ausübt.
Tiefschläfer
Tiefschläfer reagieren nicht auf Geräusche und müssen meist wachgerüttelt werden. Hier ist für das Wecktraining Ihre Unterstützung erforderlich. Stellen Sie den Empfänger anfangs in Ihrem Schlafzimmer auf und wecken Sie Ihr Kind nach dem Alarm so schnell wie möglich, um es rechtzeitig zur Toilette begleiten zu können. Sobald Ihr Kind spontaner reagiert, können Sie den Empfänger probeweise im Kinderzimmer aufstellen.

Sind Sie unsicher welcher Schlaftyp Ihr Kind ist, wird Ihnen unsere interaktive Checkliste eine Hilfe sein. Ist eine Zuordnung des Schlafverhaltens dennoch schwierig oder kann Ihr Kind gemeinsam eingeübten Schritte im ENUTRAIN® Wecktraining noch nicht selbständig ausführen, wählen Sie zunächst den Behandlungsweg für Tiefschläfer.

Wacht Ihr Kind selbstständig auf und erledigt die geübten Schritte, kann der Empfänger im Kinderzimmer stehen. Gibt es hierbei noch Probleme, braucht es Ihre Unterstützung.

Wie lange dauert das ENUTRAIN® Wecktraining?Wie lange dauert das ENUTRAIN ® Wecktraining?

Hier gilt prinzipiell: jedes Kind ist einzigartig und der Lernprozess individuell verschieden. Manche Kindern erreichen ihr Ziel in wenigen Wochen, andere benötigen mehrere Monate. Entscheidend für ein erfolgreiches Training und das Nachreifen des „Schlaf-Wach-Schalters“ im Gehirn ist eine möglichst kurze Zeitspanne zwischen Einnässen und Aufwachen.

Das intelligente Wecktraining nutzt dabei die so genannte Praemiktion: Bei dieser Körperreaktion treten vor der vollständigen Blasenentleerung einige Tropfen vorab aus, die den Alarm auslösen. Gelingt Ihrem Kind dann schnell den Gang zur Toilette, intensiviert sich das Wecktraining.

Die Scham der Kinder mit Enuresis ist ein häufig unterschätztes Problem bei der WecktherapieGelassenheit und Zuversicht statt Druck oder Scham

Die Scham der Kinder ist ein häufig unterschätztes Problem bei der Wecktherapie. Gerade ältere Kinder möchten am liebsten alles verstecken, was das Bettnässen offenbart oder daran erinnert. Das Schamgefühl macht auch vor dem Weckgerät nicht halt, selbst dann nicht, wenn ein Klingelgerät besonders „niedlich“ aufgemacht ist. Selbst kleine Kinder haben ein gutes Gespür dafür, was nicht „cool“ ist, und für ältere Kinder ist es oft unerträglich, sich für die Nacht mit einem kabelgebundenen Klingelgerät zu vergurten. Das Gefühl der Scham kann die Bereitschaft eines Kindes bei der Wecktherapie mitzumachen erheblich beeinträchtigen, wenn es sich in Aggression gegen das Wecktherapiegerät wandelt.

Freuen Sie zusammen mit Ihrem Kind über die sich bald schon einstellenden Erfolgserlebnisse im ENUTRAIN® Wecktraining!Je weniger auffällig die Technik eines Wecktrainers ist, umso „normaler“ kann sich das Kind fühlen. Bei den ENUTRAIN ® Unterhosen ist die eingenähte Tasche mit dem ENUTRAIN ® Sensor von außen kaum zu erkennen. Die Kinder gewöhnen sich in der Regel sehr schnell an den kleinen und leichten Funksensor und empfinden ihn nicht als Fremdkörper.

Ebenso kontraproduktiv ist es, erzieherischen Druck auf das Kind auszuüben. Versuchen Sie stattdessen Ihr Kind zu ermutigen und seine Eigenmotivation zu stärken. Entspannen Sie sich! Mit Zuversicht und Gelassenheit werden Sie gemeinsam die besten Ergebnisse erzielen. Freuen Sie sich zusammen mit Ihrem Kind über Erfolgserlebnisse beim ENUTRAIN ® Wecktraining!

Bettnässen / Bettnässer - Enutrain - Kontinenzversorgung und Rehabilitation

Zum TherapieablaufZum Therapieablauf

Haben Sie noch Fragen zum Thema Bettnässen oder zu unserem ENUTRAIN® Wecktrainer? Dann nutzen Sie unseren telefonischen Beratungsservice! Wir sind von 10.00–12.30 Uhr und 14.00–16.00 Uhr persönlich für Sie da.

Möchten Sie unser Infomaterial zum ENUTRAIN® Wecktraining lieber gesammelt nach Hause geschickt bekommen?
Dann fordern Sie unser kostenfreies Infopaket mit bebilderten Anleitungen und Motivationshilfen an.